SAVE-Foundation

Sicherung der landwirtschaftlichen Arten Vielfalt in Europa

DAGENE Konferenz 2019

29. Mai - 1. Juni - Topolčianky (near Nitra) Slovakia
Topic: Animal genetic resources for regional food?
Kontakt: DAGENE Dr. János Posta: postaj@agr.unideb.hu
Tagungsort und weitere Infromationen: www.vuzv.sk/index.php?option=com_content&view=article&id=754:dagene-2019-topoianky&catid=41&Itemid=148
Tagungsgebühr 80.- € / Studenten: 50.- €

Fragebogen: Ethische Aspekte der Kryokonservierung von tiergenetischen Ressourcen

Ethische Fragen in der Forschung müssen beantwortet werden, wenn Lebendmaterial ausgetauscht wird oder bei experimenteller Laborarbeit. Die Erhaltungsarbeit und insbesondere die ex situ Erhaltung in Genbanken unterliegt aber noch weit mehr ethischen Aspekten: Was sind die Kriterien zur Auswahl der Tiere oder Rassen? Welche Methoden zur Gewinnung von Zuchtmaterial sind ethisch vertretbar? Wer entscheidet und wer zahlt? Die in situ Erhaltung und die ex situ Erhaltung sind sich ergänzende Methoden oder gibt es Zielkonflikte? Im Rahmen des Horizon 2020 Projektes IMAGE (Innovative Management of Animal Genetic Resources, www.imageh2020.eu) soll die Meinung der Stakeholder in der Erhaltungsszene eingeholt werden. Die geschilderten ethischen Aspekte der ex situ Erhaltung werden im Rahmen des Projektes an möglichst vielen Konferenzen und Veranstaltungen auch 2019 zum Thema tiergenetische Ressourcen
erläutert. Per Fragebogen werden die Ansichten dazu gesammelt. So soll ein möglichst umfassendes Meinungsbild der Stakeholder in der Erhaltungsarbeit entstehen und gleichzeitig das Bewusstsein für Ethik in der Erhaltung gefördert werden. Der Fragebogen kann hier heruntergeladen werden. Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen an: office@save-foundation.net.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!!

Newsletter abonnieren